Private Whiskyprobe Januar 2023

Wir haben uns letztens insgesamt zu viert für eine kleine aber sehr feine Whiskyprobe zusammengefunden. Jeder bringt einen Whisky mit und der Gastgeber kocht eventuell was kleines oder tischt leckere Snacks auf.

Diesmal gab es noch zwei Bonus-Flaschen, da das Thema „Highland“ bereits hier und da schon in der Sammlung vorhanden war. (Die Treffen sind ganz klar eine Ausrede eine neue Flasche der eigenen Sammlung hinzuzufügen…)

Meine Favoriten waren der Clynelisch und der Dalwhinnie (den ich beigesteuert habe). Großartig war auch der Dalmore. In der Gin-Flasche war ein umgefüllter Tomatin 16 Jahre, der auch nicht schlecht war.

Bei jedem Glas haben wir uns gegenseitig vorgelesen was wir denn so riechen und schmecken sollten und wie sich der Abgang so bemerkbar macht. Selten konnten wir die blumige Marketing/Kenner Ausführungen („trockene Blumen am Strand! Jaha, oho!“) bestätigen beziehungsweise nachvollziehen. Andererseits sind die teils abstrusen Beschreibungen der größte Spaß daran.

Zum Abschluss hat jeder noch mal seinen Favoriten erneut „getestet“/genossen.

Es war definitiv ein runder Abend mit 8 oder 9 Gläsern Whisky. Die Essens-Grundlage für das Gelage war ein Kartoffelquiche, denn ich mal separat aufschreiben kann.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert