The Grand Budapest Hotel

ORG_PLAKAT Bildquelle

Director: Wes Anderson
Writers: Stefan Zweig (inspired by the works of), Wes Anderson (story & screenplay), Hugo Guinness (story)
Stars: Ralph Fiennes, uva.
(IMDb, Wiki, Film) Popcorn_vor_Plakat

Story / Inhalt

Der Film versetzt uns in ein Hotel, irgendwo in Osteuropa, welches definitiv die besten Jahre hinter sich hat, aber dadurch großen Charme besitzt.
Nachdem das Hotel kurz vorgestellt wurde, startet die Erzählung des ehemaligen Lobby Boy von den 20er und 30er Jahren in der das Hotel ein sehr exklusives und beliebtes Hotel war.
Der Lobby Boy wird vom Concierge unter seine Fittiche genommen und schon bald werden die beiden enge Freunde und ein Team für das Abenteuer um ein Gemälde. Wir erleben einen Concierge alter Schule, das spezielle Verhältnis von diesem zu den älteren Damen unter den Gästen, die Liebe vom Lobby Boy zur lokalen Konditorgehilfin, Erbstreitigkeiten, Verfolgungsjagden, einen Ausbruch und vieles mehr.
Ein klassisches und sehr lustiges Abenteuer.

Besetzung

Der Film ist wunderbar in den Hauptrollen mit Ralph Fiennes als Concierge "Gustave" und mit Tony Revolori als Lobby Boy "Zero" besetzt. Die Nebenrollen werden hervorragend gespielt und wer keinen Star verpassen will, muss gut aufpassen.
GIF_GOLDBLUM (Quelle: Zubrowka Film Commission)

Ich fand Jeff Goldblum als Nachlassverwalter hervorragend. Auch Bill Muray hat einen wunderbaren Kurzauftritt und Adrian Brody ist als Fiesling herrlich.

Ausstattung / Effekte / Design

Ein weiterer Film von Wes Anderson mit toller Ausstattung. Alle Orte des Films sind liebevoll gestaltet und die "Special Effects" sind nicht bombastisch aber fügen sich ins Gesamtbild ein.

Die Erzählung der glorreichen Zeit wird in einem eher quadratischen Bildformat gezeigt. Mich hat das an alte Filme aus den 30ern erinnert.

Fazit

Unbedingt anschauen und in die Welt der glamorösen Hotels eintauchen. ("Unbedingt anschauen" gilt für alle Filme von Wes Anderson!)

Trailer