Kürbisrisotto

Ich mag Risotto. Sehr gerne.

Für letztes Wochenende habe ich Rezepte aus dem "Goldenen" für Einsteiger rausgesucht. Bis auf eine kleine Kleinigkeit war es auch einfach. Etwas zeitaufwendig, aber einfach.

DbFdW hat die harte Arbeit übernommen den Kürbis vorzubereiten. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Alufolie mit Butter bestreichen und den geschälten und ausgehöhlten Kürbis damit einwickeln.
KuerbisVorbereitet Den Kürbis zwanzig Minuten im Ofen garen. Wenn der Kürbis weich sein soll, ruhig etwas länger im Ofen garen.
Auf jeden Fall darauf achten das die Alufolie kein Loch hat. Ich habe die Butter verstrichen als die Folie auf dem Gittereinschub für den Ofen lag und dabei muss ein Loch entstanden sein. Butter die bei 200 Grad auf den Ofenboden tropft verursacht eine ordentliche Rauchwolke und Gestank. (Ich habe alle 2 Minuten beim Risotto kochen den Ofen kurz ausgelüftet.

Währendessen habe ich die Butter in einem größeren Topf geschmolzen und darin eine gewürfelte Zwiebel gedünstet und währenddessen dazu Gemüsebrühe in einem Topf mit 'Ausgießer' erhitzt.

Den Risotto Reis zu den angedünsteten Zwiebeln geben und kurz glasieren. Dann etwas heiße Gemüsebrühe dazugießen und unter leichtem Umrühren den Risotto die Brühe aufsaugen lassen. Dann wieder heiße Brühe nachgießen und so weiter und so fort.
Das ganze dauert 25 bis 30 Minuten. Zum Ende hin, habe ich jeweils etwas mehr Brühe zugegossen. Als meine Brühe fast leer war, fand ich den Reis noch etwas zu fest. Also habe ich kurzfristig mit Wasser aus dem Wasserkocher neue heiße Brühe hergestellt.

Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und wenn der Risottoreis fast fertig ist, vorsichtig auspacken. Die Flüssigkeit aus der Folie zum Risotto geben und den (weichen) Kürbis in Würfel schneiden. Die Würfel unter das Risotto mischen und den geriebenen Hartkäse unterrühren.
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf den Teller geben und mit Basilikumblättern dekorieren.

Guten Appetit!

GutenAppetit

Für zwei Personen:

  • 300 gr Hokaido Kürbis, geschält und ausgehöhlt
  • eine Zwiebel, gewürfelt
  • etwas Butter
  • 180 gr Risotto Reis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 50 gr Hartkäse, gerieben
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Basilikum zur Dekoration