Kürbisgnocchi mit Pilzen

Letzten Sonntag haben wir sehr lecker und ein wenig aufwändiger gekocht.

Ich habe für zwei Personen ca. 300g Butternut Kürbis geschält, in kleine Stücke geschnitten und in einer feuerfesten Schale im Backofen 50 Minuten bei 180°C gebacken. (Die Form vorher mit Öl einpinseln.) Während der Kürbis im Ofen war habe ich ca. 150g mehlige Kartoffeln als Pellkartoffeln weich gekocht.
DbFdW hat mich unterstützt und für mich geschnippelt. Nämlich Pilze in Scheiben geschnitten, Knoblauch, eine Schalotte und die glatte Petersilie fein gehackt und obendrein die Kartoffeln gepellt.
Der Kürbis und die Kartoffeln habe ich, nach kurzem abkühlen, durch eine Kartoffelpresse gedrückt, mit ca. 125g Mehl, Ei und ca. 10g Butter zu einem Teig vermengt und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer gewürzt.
Wir haben noch ordentich Mehl dazugegeben damit der Teig eine ordentliche Konsistenz bekam.

(Uff, am Teig bin ich etwas verzweifelt. Wir hatten ein ganzes Ei und wohl etwas viel Butter... es klebte wie Sau an den Händen.)

Der Teig wurde dann in zwei Rollen geformt/gerollt und in ca. 2cm große Stücke geteilt. Die Teigstücke wurden dann in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser gegeben und kurz darauf mit eine Schopfkelle an der Wasseroberfläche wieder abgeschöpft. Die Gnocchi habe ich dann bei 100°C im Backofen warm gehalten. (Der Ofen war ja noch vom Kurbis backen warm.)
Zwischenzeitlich hat dbFdW noch einen Salat gezaubert.
Die Champignons (oder Waldpilze wie zum Beispiel Pfifferlinge) in der Pfanne angebraten, dann die Schalotte und den Knoblauchzehe dazugegeben und kurz mitgebraten. Zum Schluss habe ich Kräuter in Form von getrocknetem Thymian und die Petersilie untergehoben und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Die Gnocchi auf den Tellern verteilen und die Pilze drüber geben und als finale Parmesan gerieben drauf verteilen.

Et voilá!

KuerbisgnocchiUndPilze

Die Zutatenliste für den Einkauf:

  • ca. 300 g Butternut in kleinen Stücken, geschält
  • etwas Öl für die feuerfeste Backform
  • 150 gr mehlig kochende Kartoffeln
  • 250 gr Pilze (Pfifferlinge oder Champingons) in Scheiben
  • 1-2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 1 Schalotte, kleingehackt
  • 125 gr Mehl (+ X gr um den Teig in richtige Konsistenz zu bringen)
  • ein Ei
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • Thymian, klein gehackt oder getrocknet
  • Parmesan zum drüber reiben (oder einen anderen Hartkäse)
  • alles für einen bunten Salat als Beilage

ps.: Ich habe alles aus dem Kopf aufgeschrieben, also: keine Gewähr.
ps2.: wir haben in Teamarbeit ca. 1:45 h gebraucht.